Kopfhaltung des Babys und Stützung im Tragetuch

Sammelstelle aller Infos rund ums Tragen

Moderatoren: posy, sTanja, Marla84

Antworten
Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 20440
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kopfhaltung des Babys und Stützung im Tragetuch

Beitrag von posy » 04.02.2013, 00:54

Hallo und herzlich willkommen!

Wenn ich in Deine Signatur schaue auf das Alter deines Babys, denke ich schon, dass die Kopfkontrolle ausreicht.
Schon allein, weil du schreibst, dass dein Kleines um sich gucken will, sich also ein wenig hochreckt im Tuch.
Der Kopf muss sich ja bewegen, um deine Bewegungen auszugleichen. Stützen würde ich dann vor allem, wenn du dich vorbeugst, oder schneller läufst als normal oder gar rennst.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Heggs
Dipl.-SuT
Beiträge: 4874
Registriert: 14.02.2008, 18:55

Re: AW: Kopfhaltung des Babys und Stützung im Tragetuch

Beitrag von Heggs » 04.02.2013, 06:50

Ich lese das jetzt erst. Ich kann nur WKT vernünftig binden. Das Känguru wird viel zu locker, bzw. wenn es mal halbwegs fest ist lockert es sich nach kurzer Zeit und bietet dann auch keine vernünftige Kopfstuetzung. Daran haben zwei Traglinge nichts geändert und ich glaube auch nicht, dass ich das beim dritten besser hinbekomme. Und nun?
Lieben Gruß von Heggs mit ihrer Großen 2008, den beiden Rabauken 2010 und 2014 und dem Frühlingswunder im Bauch. :D

frau schneider
Moderatoren-Team
Beiträge: 6307
Registriert: 01.03.2010, 18:32

Re: Kopfhaltung des Babys und Stützung im Tragetuch

Beitrag von frau schneider » 04.02.2013, 15:27

hallo heggs,

was genau ist deine frage? wenn du "vernünftig" wxt binden kannst, dann passt das doch. oder hast du da auch schwierigkeiten mit der kopfkante?

glg vom see
frau schneider

Heggs
Dipl.-SuT
Beiträge: 4874
Registriert: 14.02.2008, 18:55

Re: AW: Kopfhaltung des Babys und Stützung im Tragetuch

Beitrag von Heggs » 04.02.2013, 15:34

Ich hatte aus dem Eingangspost herausgelesen, dass die Kopfstuetzung bei der WKT nicht optimal wäre. Habe ich das falsch verstanden? Der Kopf ist gestützt gewesen, fiel also nicht zurück, aber meine Kinder hatten den Kopf beim Schlafen wenn ich mich richtig erinnere eher seitlich an mich gelehnt und nicht mit abgelehnter Stirn.
Lieben Gruß von Heggs mit ihrer Großen 2008, den beiden Rabauken 2010 und 2014 und dem Frühlingswunder im Bauch. :D

frau schneider
Moderatoren-Team
Beiträge: 6307
Registriert: 01.03.2010, 18:32

Re: Kopfhaltung des Babys und Stützung im Tragetuch

Beitrag von frau schneider » 04.02.2013, 15:42

hm, jein.
es geht darum, dass durch das kreuzen der tuchbahn ein druck im nacken ausgeübt wird bei der ([url]aufgefächerten[/url]) wxt. und dass das kind diesem druck ausweichen wird, indem es den kopf nicht nach vorne ablegt, sondern nach hinten kippt. der beitrag ist aber schon einige jährchen alt, in seiner gesamtaussage sicher immer noch richtig, aber inzwischen empfehlen wir die wxt ja [url]unaufgefächert[/url], um eben diesen druckpunkt zu vermeiden. dazu kommt außerdem, dass das kind dann keine scheuklappen hat und auch nur einlagig (im sommer nicht unwichtig) eingebunden ist.

wenn du also eine gute unaufgefächerte wxt bindest, und dein baby ja auch den kopf bei dir anleht, dann passt das :D

glg vom see
frau schneider

Heggs
Dipl.-SuT
Beiträge: 4874
Registriert: 14.02.2008, 18:55

Re: AW: Kopfhaltung des Babys und Stützung im Tragetuch

Beitrag von Heggs » 04.02.2013, 15:46

Ok, ich danke dir für die Erklärung. :smile:
Lieben Gruß von Heggs mit ihrer Großen 2008, den beiden Rabauken 2010 und 2014 und dem Frühlingswunder im Bauch. :D

Elinora
gut eingelebt
Beiträge: 40
Registriert: 03.02.2013, 21:11

Re: Kopfhaltung des Babys und Stützung im Tragetuch

Beitrag von Elinora » 04.02.2013, 20:48

Hallo Posy,

danke für die schnelle Antwort. Dann bin ich ja beruhigt. Ist gar nicht so einfach diese Tragerei ;)

Viele Grüße
Julia mit Motte (10/12)

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 20440
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kopfhaltung des Babys und Stützung im Tragetuch

Beitrag von posy » 06.02.2013, 11:26

Ach, eigentlich doch. :lol: Man muss nur ein bisschen auf den richtigen Weg gebracht werden, wie mit allen Sachen!
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Elinora
gut eingelebt
Beiträge: 40
Registriert: 03.02.2013, 21:11

Re: Kopfhaltung des Babys und Stützung im Tragetuch

Beitrag von Elinora » 08.02.2013, 10:03

recht hast du!
Ich will ja meinem Kind nicht schaden und das auch alles richtig machen und wenn man dann im Umfeld niemanden hat, der einem das richtig zeigt, ist man doch ein wenig unsicher. Eine Trageberatung ist echt ne super Sache, aber uns Studenten fehlt da momentan noch das Geld für. Vielleicht klappts nächsten Monat.
Julia mit Motte (10/12)

Benutzeravatar
arwen
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1935
Registriert: 29.08.2007, 21:39

Re: Kopfhaltung des Babys und Stützung im Tragetuch

Beitrag von arwen » 09.02.2013, 12:11

Manche Trageberaterinnen bieten Ermäßigung an. Frag doch einfach mal nach.
Mirjam mit Tochter (Mai 06) und Sohn (Februar 08) und Minimann (März 10)
"The longer I live, the more I dislike hearing someone telling a mother what she ‘ought’ to do." - Naomi Stadlen
Bild Bild Bild

Antworten