Urteil zum Tragejacken/Trageponchotest...

Sammelstelle aller Infos rund ums Tragen

Moderatoren: posy, sTanja, Marla84

Antworten
Benutzeravatar
Ringelsocke
SuT-Sponsor
Beiträge: 4637
Registriert: 07.03.2006, 12:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Urteil zum Tragejacken/Trageponchotest...

Beitrag von Ringelsocke » 14.10.2006, 20:52

So, Mädels,

nachdem ich euch mit meinen Fragen, welche Jacke bzw. welchen Poncho ich nun bestellt etc., mächtig aufn Keks gegangen bin :lol: :P , hab ich nun gerade eben mal ein paar getestet.
Vorweg: ich bin 168 cm groß, hab 60 Kilo auf den Rippen und trag normalerweise 38/40, derzeit eher 38.

Mamaponcho

Ich hab ihn in Größe L bestellt, weil man ja überall lesen kann, dass er sehr klein ausfällt. Tja, er ist riesig.... und total doof, weil ich das Gefühl hab, damit überhaupt nichts anderes machen zu können als Laufen, weil er so eng und schmal ist.
Wenn ich Fenja die Mütze richtig ziehen wollte oder so, würde jedesmal der ganze Poncho verrutschen, da die Arme ja so eng anliegen.
Den schick ich also zurück...!

Mamaponcho mit Armausschnitt und Stulpen

Den hab ich natürlich auch in L bestellt, aus dem gleichen Grund wie oben beschrieben!
In Größe L sind die Armausschnitte bei mir viel, viel, viel zu tief und ich befürchte, dass das in Größe M nicht anders wäre.
Auch bei dem Poncho hab ich das Gefühl, kaum etwas anderes machen zu können; werde mir den Poncho aber morgen mit Fenja nochmal genau ansehen.
jetztiger Stand: zurückschicken!

Mamaponcho in der richtigen Größe (M)

So, gestern kam noch der Mamaponcho in M und ich muss gestehen, er gefällt mir sehr, sehr gut! Klar, er ist recht eng, aber da er nicht zusammengehäkelt oder gestrickt wurde, sondern genäht, kann man den normalen Mamaponcho problemlos (?) in einen mit Armöffnung verwandeln. Ich werd es gleich mal testen und berichten!
Ob man jedoch die Armstulpen auch einzeln, also ohne Poncho kaufen kann, weiss ich noch nicht, aber den in M behalt ich jetzt auf alle Fälle, der ist einfach nur schick (wenn er passt!), egal ob mit Fenja oder Amelie im Tuch/Ergo.

Aiskaponcho

Auf den war ich besonders gespannt, da Dani ja so begeistert erzählte.
Ich hab ihn in S/M bestellt und in diesem dunklen blau.

Er ist von der Farbe und vom Stoff her total toll, aber die Weite ist überhaupt nicht mein Ding, leider!


Suses Tragejacke

Von der bin ich sehr positiv überrascht.
Bestellt hab ich Größe S und find sie ganz passend, minimal enger könnte sie sein. Allerdings ist sie mit Amelie aufm Rücken schon recht eng.
Super find ich die 3 verschiedenen Tragevarianten, wobei mir das flieder ÜBERHAUPT NICHT gefällt, aber ich glaube Fleece kann man ja färben oder? :lol:
Was mich jedoch stört ist der Aufdruck: "Suses Kinder" auf dem linken Ärmel; zwar recht klein, aber bunt auf ner schwarzen Jacke fällt immer auf :(
Die Ärmel sind mir auch mind. 5 cm zu lang und sind am Handgelenk recht eng, das stört mich auch.

Was mir noch aufgefallen ist: Fenja hält ihren Kopf im Tragetuch meist ja noch nicht selbst, sondern legt ihn an meinen Oberkörper und bei Suses Jacke ist an dem einzippbaren Teil für vorn noch ein Teil dran, das eigentlich zwischen Fenja und mich gehört, was man aber leider nicht abmachen kann, das stört momentan sehr, vorallem weil ichs auch zu lang finde, wenn ich doch zwischen uns mache.

MAM Jacke Deluxe

SO, heute kam die MaM Jacke und ich find sie toll, auch wenn sie mir in M viel zu groß ist und ich sie nochmals in S bestellen werde!
Ich hatte heute Amelie ohne Einsatz aufm RÜcken und hab die Jacke zubekommen, das sagt eigentlich alles zur Größe M.
Das Dickey sieht zwar farblich nicht sehr schön aus, aber das ist ja wirklich nebensächlich.
Ansonsten ist die Jacke wirklich schön, die Ärmel sind toll gemacht und gehen nicht am Handgelenk eng zusammen, was ich überhaupt nicht mag.
Die zwei Kaputzen für Mama und Kind sind toll, wobei die Kinderkaputze Fenja noch zu groß und Amelie schon FAST zu klein ist, aber das ist ja auch verständlich, kann ja schlecht jedem Kinderkopf passen.

Ob die Jacke im Winter wirklich warm hält, kann ich derzeit nicht beurteilen, ich find sie aber sehr schön dünn und nicht auftragend, herrlich!

Die Jacke kann ich sorgenlos empfehlen, nur wegen der Größe müsst ihr probieren!

Hier ist Luemas Urteil zum Tragemantel:

Vorteile: Der Tragemantel ist elegant, vor allem auch ohne Trageeinsätze. Dies war der Grund, weshalb ich gerade ihn gewählt hatte. Es lässt sich flexibel hinten oder vorn tragen, zusätzlich ist auch ein Schwangeren-Einsatz lieferbar. (näheres erfahrt ihr unter http://www.tragemantel.ch, verkauft wird der Mantel auch bei Babygerecht.de.
Er ist aus reiner Schurwolle, gefüttert. Die Einsätze sind allerdings nicht gefüttert!


Rückentrage:

Bild


Bauchtrage:

Bild


Nachteile:

Die "offizielle" Kopföffnung ist für mich viel zu weit unten:

Bild

Deshalb habe ich sie zugenäht und lasse einfach den Einsatz so weit offen, dass Luisa bequem rausschauen kann. Da ist dann allerdings der Hals nicht mehr so geschützt vor Wind und Kälte.
Der Einsatz ist generell recht weit geschnitten. Bei kleinem Kind (Bauchtrage) ist das nicht so elegant, da recht viel Stoff übrig ist. (Das im TT vorn ist übrigens NICHT Luisa! :wink: )

Da der Trageeinsatz nicht gefüttert ist, ist er etwas Winddurchlässig. Trotzdem ist er warm, da er aus Wolle ist. :oops: :lol:
Zuletzt geändert von Ringelsocke am 19.10.2006, 21:03, insgesamt 3-mal geändert.
Liebe Grüße von der Ringelsocke mit 2 Mädels (12/04 und 07/06)
Ich berate nicht mehr!

Ich bin auf dem Weg

Benutzeravatar
Mandy
gehört zum Inventar
Beiträge: 508
Registriert: 18.06.2006, 20:25
Wohnort: Kreis Vechta (Oldenburger Münsterland)

Beitrag von Mandy » 14.10.2006, 21:48

Super, vielen Dank für Deine Einschätzungen! Fotos wären echt super dazu!
LG,
Mandy mit Kaija (Feb. 05)

Bild

Benutzeravatar
Angelsbiggi
Herzlich Willkommen
Beiträge: 2
Registriert: 11.07.2006, 07:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Angelsbiggi » 14.10.2006, 22:15

hmm dann bin ich mal auf deine bilder gespannt und auf dein letztes urteil :wink:
Lg Anke mit Sara-Jane(10/03) an der Hand und Paulina (06/06) im Tüchlein
Bild

Benutzeravatar
wibke
alter SuT-Hase
Beiträge: 2122
Registriert: 11.12.2005, 22:11
Wohnort: in nrw

Beitrag von wibke » 14.10.2006, 22:46

den mamaponcho habe ich auch mal probe getragen
und fand ihn nur SCHE..... :cry:
er sieht gut aus,
sonst garnix,
völlig unpraktisch... :?
lg von wibke mit t., n., r. und m.
und gadi ganz fest im herzen

http://www.lebenshof-fuer-tiere.de Bild

"jede minute spüre ich, dass es kein grösseres unglück auf der welt gibt, als ein kind zu verlieren."
marie des brebis

Benutzeravatar
Iris
Dipl.-SuT
Beiträge: 4883
Registriert: 04.05.2006, 22:38

Beitrag von Iris » 15.10.2006, 11:35

Ich bin ja Suse's-Fan. Falls du dabei bleiben willst, bestell sie nicht kleiner, die Unterschiede zwischen den Größen sind erheblich. Außerdem musst du ja bedenken, dass mit Kind auf dem Rücken mehr Weite erforderlich ist.
Iris mit Großer -10/05- und Kleiner -02/08- , erzogen, geimpft und regelmäßig fremdbetreut
___________________________
Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit.
Beim Universum bin ich mir aber noch nicht ganz sicher.
Albert Einstein

Benutzeravatar
maerz
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 621
Registriert: 15.05.2006, 22:34

Beitrag von maerz » 15.10.2006, 13:10

Hallo Karo,

danke für den ausführlichen Testbericht!

Ich habe mich jetzt nach einigem Kopfzerbrechen aus Kostengründen für das Tragecover entschieden. Zusammen mit dem Schwangerschaftsmantel oder der Winterjacke meines Mannes (habe ich in der Schwangerschaft liebend gerne getragen, obwohl da Firmenlogo und sein Name drauf stehen... ;)) wird das wohl ausreichen.

Bin einfach nicht bereit, mehr als 100 € für eine Jacke oder einen Mantel auszugeben, die/den ich nicht wirklich schön finde!
maerz
(mit drei Kindern: 2002 + 2006 + 2009)
Bild

Alex
ist gern hier dabei
Beiträge: 62
Registriert: 02.03.2006, 10:51
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beitrag von Alex » 15.10.2006, 13:52

Liebe Karo,

danke für Deinen Bericht!

Deine Meinung zum Mamaponcho kann ich nur teilen... :wink:

Die Suses Tragejacke hatte ich bisher auch nicht bestellt, weil mir das Flieder so gar nicht zusagt. Deshalb hatte ich vor Kurzem angefragt, ob es sie demnächst auch in schwarz mit rot zu bestellen gibt, denn in der Farbkombination sieht man sie ja auf einigen Bildern. Die Antwort war, dass es ab Dezember eine in schwarz mit beige geben wird - und darauf warte ich nun! :lol:

Aber was Du zu der MAM-Jacke sagen wirst, da warte ich ja nun auch schon gespannt drauf.

Liebe Grüße, Alex
Liebe Grüße, Alex mit Lenja (24.07.05), Mila (13.11.07) und Jano (17.11.09)

ClauWi-Azubine

Benutzeravatar
paula108
SuT-Sponsor
Beiträge: 2812
Registriert: 02.04.2006, 22:36
Kontaktdaten:

Beitrag von paula108 » 15.10.2006, 14:49

Super, danke für deinen Bericht und die Fotos...

Was mir jetzt aufgefallen ist:
Der Aiska Poncho ist ja echt sehr weit...
Aber omamässig sieht er nicht aus.
Finde ihn ganz schick, wenn er nicht so weit wäre...

Bei der Suse-Jacke schauen ja Amelies Füsse raus.
Deshalb finde ich sie für grosse Kinder etwas zu kurz.

Ich finde die Entscheidung total schwer.

Rein optisch und unter Schicksein-Gesichtspunkten würde ich den Poncho nehmen.
Die Suse sieht ja von hinten schon recht "ausladend" aus, weil sie so kurz ist, so quadratisch...

Aber welche ist denn wärmer? Wahrscheinlich Suse, oder?
Oh je, ich persönlich würde ja, wenn, dann den Poncho haben wollen, kann mich aber nicht dazu durchringen, wegen des Preises.
Eine eher praktisch anmutende Tragejacke hab ich mir ja genäht,- deshalb. (Siehe Hobbythek)
Herzliche Grüße von Paula.

Benutzeravatar
Ringelsocke
SuT-Sponsor
Beiträge: 4637
Registriert: 07.03.2006, 12:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Ringelsocke » 15.10.2006, 16:57

HUhu :D

Ich find beide recht warm; klar Suses Jacke ist natürlich sehr warm, hat aber den Vorteil, dass man halt die INnenajcke rausmachen kann oder nur die Innenjacke nutzt...

Der Poncho... tja, ich weiss auch nicht, was ich von dem halten soll.
Ich warte jetzt einfach die MaMJacke noch ab und dann mal sehen ;)
Liebe Grüße von der Ringelsocke mit 2 Mädels (12/04 und 07/06)
Ich berate nicht mehr!

Ich bin auf dem Weg

kja1985

Beitrag von kja1985 » 15.10.2006, 23:48

die jacke find ich spitze *neid*, den poncho find ich net sooo schön - ist aber natürlich geschmackssache.

Antworten